Anmeldung Familien-Sicherheitstag

Sie und Ihre Familie möchten an unserem Sicherheitstag teilnehmen? Dann melden Sie sich jetzt hier an.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/anmeldung-sicherheitstag/

Familien-Sicherheitstag

Liebe Familien,

die Feuerwehr Wattenbek veranstaltet am 8. Oktober 2017 von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr einen Sicherheits-Mitmachtag für Familien.

Was ist geplant?

Geplant ist ein action- und aktionsreicher Erlebnistag für die ganze Familie bei der Feuerwehr. In Form einer Stations-Ralley wollen wir Euch nicht einfach Informationen zu sicherheitsrelevanten Themen aus Freizeit, Haushalt und Verkehr reichen, sondern ihr sollt selbst aktiv werden. Ihr schlüpft selber in Feuerwehr-Kleidung, arbeitet selbst mit Feuerlöschern und Kübelspritzen, fahrt mit einem Löschfahrzeug und vieles mehr….

Für wen ist es gedacht? Warum wird es gemacht?

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/sicherheitstag/

Einsatz Nr. 24:

Datum: 14.05.2017
Einsatzbeginn 19:11 Uhr
Einsatzende 20:28 Uhr
Alarmierung durch Leitstelle per Telefon
Art des Einsatzes: Technische Hilfe (Gefahrgut)
Einsatzort Wattenbek
Eingesetzte Kräfte 3
Eingesetzte Fahrzeuge MZF
Weitere Kräfte -keine-
Bericht:

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-24/

Einsatz Nr. 24: Nachkontrolle einer Einsatzstelle

Datum: 14.05.2017
Einsatzbeginn 15:11 Uhr
Einsatzende 16:00 Uhr
Alarmierung durch Telefon
Art des Einsatzes: Technische Hilfe (Sonstige Technische Hilfe)
Einsatzort Wattenbek
Eingesetzte Kräfte 2
Eingesetzte Fahrzeuge MZF
Weitere Kräfte Polizei
Bericht:
Nachkontrolle einer Einsatzstelle vom Vortag zusammen mit der Polizei

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-24-nachkontrolle-einer-einsatzstelle/

Einsatz Nr. 9 – 23

Datum: 13.05.2017
Einsatzbeginn 17:50 Uhr
Einsatzende 23:00 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger,
Art des Einsatzes: Unwettereinsätze
Einsatzort Bordesholm
Eingesetzte Kräfte 16
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6; MZF
Weitere Kräfte FF Bordesholm; FF Brügge; Polizei
Bericht:
Bei dem Unwetter am 13. Mai kam es in zahlreichen Straßen von Wattenbek zu starken überschwemmung. Viele Keller liefen voll und die Regenrückaltebecken am Reesdorfer Weg drohten überzulaufen.

Wir haben eiogentlich damit gerechnet, dass das Gewitter wie immer an Wattenbek vorbeizieht. Diesmal bekamen wir jedoch die volle Ladung ab. Es begann mit ein bisschen Gewitter, schnell kam jedoch noch andauernder Starkregen und Hagel dazu. Vier Kameraden waren im Gerätehaus und hatten dort am Staffellöschfahrzeug gearbeitet. Sic konnten hautnah beobachten, wie sich die Schulstraße vor dem Gerätehaus in einen reizenden Strom verwandelte. Um 17:50 kam der erste Alarm über die Meldeempfänger bei uns an. Ein keller war vollgelaufen.
Weitere Einsätze wurden uns über Funk von der Leitstelle mitgeteilt. Wir pumpen die Keller der betroffenen Häuser aus und halfen den Bewohnern. An den Regenrückhaltebecken im Reesdorfer weg war der Wasserstand so hoch, das die Becken drohten überzulaufen und die Böschung zur Straße drohte abzurutschen. Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Bordesholm und er Feuerwehr Brügge pumpten wir das Wasser mit 5 Pumpen in den Ablaufkanal zur Eider. Gegen 23 Uhr konnten wir wieder in unser Gerätehaus zurückkehren. 14 Einsätze haben wir insgesamt abgearbeitet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-9-23/

Einsatz Nr. 8: Angebranntes Essen

Datum: 01.04.2017
Einsatzbeginn 18:05 Uhr
Einsatzende 18:32 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger, Sirene
Art des Einsatzes: Fehlalarm (Sonstiger Fehlalarm)
Einsatzort Wattenbek
Eingesetzte Kräfte 19
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6; MZF
Weitere Kräfte Rettungsdienst; Polizei
Bericht:
Eine Private Brandmeldeanlage in einem Wohnhaus hat ausgelöst. Beim eintreffen des ersten Fahrzeuges stellte sich herauzs, das es sich um angebranntes Essen handelte. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-8-angebranntes-essen/

Einsatz Nr. 7: Gasgeruch im Schulgebäude

Datum: 07.03.2017
Einsatzbeginn 11:34 Uhr
Einsatzende 12:54 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger, Sirene
Art des Einsatzes: Technische Hilfe (Gefahrgut)
Einsatzort Bordesholm
Eingesetzte Kräfte 16
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6; MZF
Weitere Kräfte FF Bordesholm; Rettungsdienst; Polizei; Schornsteinfeger
Bericht:
Gasgeruch im Schulgebäude.Wir unterstützen die FF Bordesholm bei der Räumung des Schulgebäudes und bei der Erkundung

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-7-gasgeruch-im-schulgebaeude/

Einsatz Nr. 6: Schornsteinbrand

Datum: 29.01.2017
Einsatzbeginn 17:04 Uhr
Einsatzende 18:55 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger
Art des Einsatzes: Brand oder Explosion (Schornsteinbrand)
Einsatzort Wattenbek
Eingesetzte Kräfte 26
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6; MZF
Weitere Kräfte Rettungsdienst; Polizei; Schornsteinfeger
Bericht:
Der Schornstein eines Wohnhauses hat gebrannt. Wir haben den Schornsteinzug abkontrolliert und den Schornstein mit dem mit dem Schornsteinfegergeschirr freigehalten. Außerdem haben wir das Gebäude belüftet und die Einsatzstelle anschließend an den Hausbewohner und den Schornsteinfeger übergeben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/2899-2/

Einsatz Nr. 5: Türöffnung für Rettungsdienst

Datum: 28.01.2017
Einsatzbeginn 00:14 Uhr
Einsatzende 00:57 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger
Art des Einsatzes: Technische Hilfe (Mensch in Not)
Einsatzort Wattenbek
Eingesetzte Kräfte 14
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6
Weitere Kräfte Rettungsdienst; Polizei
Bericht:
Eine Person lag verletzt in ihrer Wohnung und konnte dem Rettungsdienst die Tür nicht mehr selbstständig öffnen. Wir haben für den Rettungsdienst die Türöffnung durchgeführt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-5-tueroeffnung-fuer-rettungsdienst/

Einsatz Nr. 4: Brennt Abgasfackel der Biogasanlage

Datum: 23.01.2017
Einsatzbeginn 20:23 Uhr
Einsatzende 20:45 Uhr
Alarmierung durch Digitalen Meldeempfänger
Art des Einsatzes: Fehlalarm (Sonstiger Fehlalarm)
Einsatzort Brügge
Eingesetzte Kräfte 12
Eingesetzte Fahrzeuge LF 10; StLF 10/6
Weitere Kräfte
Bericht:
Die Abgasfackel an der Brügger Biogasanlage brannte. Die Fackel dient dem Abfackeln von überschüssigen Gasen aus der Biogasanlage.
Es war kein eingreifen seitens der Feuerwehr erforderlich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ff-wattenbek.de/einsatz-nr-4-brennt-abgasfackel-der-biogasanlage/

Ältere Beiträge «